GDPR – Privacy policy

GDPR

 

 

 

 

DATENSCHUTZRICHTLINIEN

Diese Datenschutzrichtlinien informieren die Besucher (im Folgenden „Nutzer“) der Website www.taylorwimpeyspain.com (im Folgenden „Website“) über die Speicherung und Verarbeitung ihrer personenbezogenen.

  1. Welches Unternehmen ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das Unternehmen TAYLOR WIMPEY DE ESPAÑA S.A. UNIPERSONAL (im Folgenden “VERANTWORTLICHER” genannt) ist. Die spanische Steuernummer (N.I.F.) des Unternehmens lautet A-07248206, der Geschäftssitz befindet sich in C/Aragón 223-223 A Bajos, in 07008 Palma de Mallorca, Spanien.

Zur Klärung von Fragen bezüglich der vorliegenden Datenschutzrichtlinien können Nutzer den VERANTWORTLICHEN per E-Mail kontaktieren:  [email protected]

 

  1. Warum ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den VERANTWORTLICHEN rechtmäßig?

Der VERANTWORTLICHE verarbeitet personenbezogene Daten von Nutzern zum Zweck der Bereitstellung von Dienstleistungen, die diese auf der Website in Anspruch nehmen. Die Nutzer erklären sich einverstanden, indem sie den vorliegenden Datenschutzrichtlinien zustimmen und die entsprechenden Feldern ankreuzen, die die Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Nutzer legitimieren.

Der VERANTWORTLICHE nimmt die Datenschutzverordnung und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Daher werden personenbezogenen Informationen in Erfüllung aller Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und Rats vom 27. April 2016 zum Schutz personenbezogener Daten von natürlichen Personen und des freien Datenverkehrs (im Folgenden „DSGVO) sicher aufbewahrt und mit größter Sorgfalt verarbeitet.

 

  1. Zu welchem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

Die vorliegenden Datenschutzrichtlinien regeln den Zugriff auf die Dienstleistungen (im Folgenden „Dienstleistungen“) und deren Nutzung, die der VERANTWORTLICHE interessierten Nutzern im Rahmen der Angebote und Inhalte der Website zur Verfügung stellt.

In Erfüllung der DSGVO informieren wir Sie hiermit, dass Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet werden:

 

  • Bereitstellung von Dienstleistungen, die Nutzer auf der Website in Anspruch nehmen möchten.
  • Versand von Newslettern sowie Marketing- und Werbemitteilungen zu Angeboten des VERANTWORTLICHEN per E-Mail, SMS/MMS, Brief, Telefon und ähnlichen Kommunikationsmedien, wenn die Nutzer sich für den Versand in die Verteilerliste eintragen und diesem damit zustimmen.

Ungeachtet dessen können Nutzer ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem sie dem entsprechenden Link in den Mitteilungen folgen oder sich per E-Mail an die folgende Adresse wenden: [email protected]

 

  1. Speicherung der Daten

Die vom VERANTWORTLICHEN erhobenen Daten werden so lange gespeichert, wie eine vertragliche Dienstleistungsvereinbarung zwischen den Parteien besteht, bzw. im Falle von Werbe- oder Informationsmitteilungen so lange, bis ein Nutzer die Löschung der besagten Daten verlangt.

Sobald die vertragliche Beziehung beendet ist oder eine Löschung der Daten für den Versand von Werbe- oder Informationsmitteilungen verlangt wurde, werden die Daten „blockiert”, bis die sich aus der Datenverarbeitung ergebende Aufbewahrungspflicht von maximal 3 Jahren verstrichen ist.

Wir informieren hiermit die Nutzer, dass die gespeicherten Daten nur zu den oben genannten Zwecken und nicht zu damit unvereinbaren Zwecken verarbeitet werden.

 

  1. Richtigkeit der vom Nutzer übermittelten Daten

Die Nutzer versichern, dass die übermittelten personenbezogenen Daten richtig sind. Die Nutzer sind verpflichtet, dem VERANTWORTLICHEN jede Änderung derselben mitzuteilen. Nutzer haften für die Richtigkeit der übermittelten Daten. Der VERANTWORTLICHE behält sich das Recht vor, Nutzer von Dienstleistungen auszuschließen, vorbehaltlich weiterer Rechtsmittel, sollten falsche Angaben gemacht worden sein.

Wir empfehlen, im Umgang mit personenbezogenen Daten mithilfe von Sicherheitstools äußerste Sorgfalt walten zu lassen. Der VERANTWORTLICHE haftet nicht für Diebstahl, Verlust oder gesetzwidrige Manipulation der Daten.

Jede Änderung oder Aktualisierung der Daten muss dem VERANTWORTLICHEN über die in diesen Datenschutzrichtlinien genannten Kommunikationsmedien mitgeteilt werden.

 

  1. Wie kann ich mein Einverständnis widerrufen und meine Rechte ausüben?

Nutzer haben das Recht (i) auf Auskunft über ihre personenbezogenen Daten, (ii) auf Berichtigung von nichtzutreffenden Daten oder (iii) Löschung derselben, (iv) auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten, (v) auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, (vi) auf Vergessenwerden und (vii) Übertragbarkeit der Daten. Außerdem haben Nutzer das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden.

Zur Ausübung ihrer Rechte müssen Nutzer gegenüber dem VERANTWORTLICHEN ihre Identität nachweisen, indem sie eine Fotokopie des Ausweises oder eines anderen gültigen Dokuments übermitteln.

Nutzer können alle oben genannten Rechte mithilfe der in den vorliegenden Datenschutzrichtlinien genannten Kommunikationsmedien ausüben.

Unbeschadet sonstiger verwaltungsrechtlicher Rechtsbehelfe oder gerichtlicher Schritte haben Nutzer das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde, vorzugsweise in dem Mitgliedsstaat, in dem sich der gewöhnliche Aufenthaltsort, der Arbeitsplatz oder der Ort befindet, wo der mutmaßliche Verstoß stattgefunden hat, Beschwerde einzulegen, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht den Vorschriften entspricht oder wenn sie mit der Umsetzung der Ausübung ihrer Rechte nicht einverstanden sind. Die Aufsichtsbehörde, bei der der Beschwerdeantrag eingereicht wurde, informiert die Antragsteller über den Verlauf und die Konsequenzen der Beschwerde.

 

  1. Sicherheit und Speicherung der Daten.

Der Datenschutz und die personenbezogenen Daten der Kund/innen und Besucher/innen ist von größter Wichtigkeit für den VERANTWORTLICHEN. Aus diesem Grund trifft der VERANTWORTLICHE alle in seiner Macht stehenden Vorkehrungen, um einen missbräuchlichen Zugriff auf Ihre Daten zu verhindern. Zugriff auf Ihre Daten hat ausschließlich autorisiertes Personal.

Der VERANTWORTLICHE sorgt entsprechend der geltenden Gesetzgebung für angemessene Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten und trifft im Rahmen aller zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten Vorkehrungen, um den Verlust, Missbrauch, die Manipulation oder den unerlaubten Zugriff oder Diebstahl der Daten zu verhindern, die Nutzer auf der Website weitergeben. Unbeschadet dessen muss zur Kenntnis genommen werden, dass Sicherheitsmaßnahmen im Internet keinen vollumfänglichen Schutz bieten können.

Der VERANTWORTLICHE verpflichtet sich gemäß geltender Gesetzgebung zur Geheimhaltung und zum vertraulichen Umgang mit den personenbezogenen Daten.

Die übermittelten personenbezogenen Daten werden vom VERANTWORTLICHEN für die Zeitspanne gespeichert, die für die Erbringung der Dienstleistung notwendig ist.

 

  1. Verlinkungen

Diese Website kann Links auf andere Websites enthalten. Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Datenverarbeitung der Betreiber fremder Websites verantwortlich sind. Die vorliegenden Datenschutzrichtlinien sind ausschließlich auf die Daten anwendbar, die auf dieser Website erhoben werden. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien der anderen Websites zu lesen, mit denen diese Website verlinkt ist oder diese auf anderem Weg zu besuchen.

 

  1. Aktualisierung und Änderung der Datenschutzrichtlinien

Der VERANTWORTLICHE behält sich das Recht vor, die vorliegenden Datenschutzrichtlinien zu ändern. Wenn eine Änderung vorgenommen wurde, wird dies den Nutzern mithilfe von Hinweisen auf der Website oder je nach den jeweiligen Umständen auch über andere geeignete Kanäle mitgeteilt.

______________________________________________________________________________________________________

ALLGEMEINGÜLTIGE INFORMATIONEN ZU DATENSCHUTZRICHTLINIEN

In Erfüllung der europäischen DSGVO-Richtlinie 2016/679 vom 27. April 2016 und des spanischen Datenschutzgesetzes 15/1999 vom 13. Dezember informieren wir Sie hiermit, dass die von Ihnen im vorliegenden Dokument übermittelten Daten wie folgt verarbeitet werden:

  • In einer KUNDENDATEI, die der Verantwortlichkeit von Taylor Wimpey España unterliegt. Diese Datei dient ausschließlich der Verwaltung, Aktualisierung und Speicherung von Daten für die Betreuung potentieller, zuvor registrierter Kunden.
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, Sie sind mit der Datenweitergabe einverstanden oder diese wird aufgrund von gesetzlichen Verpflichtungen notwendig.

Im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung werden die mit dem vorliegenden Formular übermittelten personenbezogenen Daten weitergegeben an:

  • Zuständige Behörden, Sicherheitskräfte und Institutionen sowie Gerichte.

Die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung ist das Einverständnis und die Akzeptanz des Betroffenen.

Widerspruch: Sie können jederzeit Ihr im Datenschutzgesetz verankertes Recht auf Einsicht und Korrektur Ihrer Daten, Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, Einschränkung der Datenverarbeitung, Datenlöschung oder auf das Vergessenwerden, Datenübertragung sowie das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, ausüben, indem Sie sich schriftlich, mit Kopie Ihres Reisepasses oder Personalausweises an die folgende Adresse wenden: Carrer d’Aragó, 223, 07008 Palma de Mallorca, Balearen – Spanien oder eine E-Mail an die folgende Adresse senden: [email protected]

Weitere, detaillierte Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Website https://taylorwimpeyspain.com. Alternativ können Sie beim Erhalt dieses Formulars weitere Informationen verlangen.

 

 

 

ZUSATZINFORMATIONEN ZU DEN ALLGEMEINGÜLTIGEN DATENSCHUTZRICHTLINIEN

Datenverarbeitende Stelle:

Verantwortlich für die Verarbeitung der von Ihnen übermittelten Daten ist:

Taylor Wimpey España (+34 971 70 69 72 + [email protected])

Zweck der Datenverarbeitung:

Taylor Wimpey España verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Erstellung von Kostenvoranschlägen und weitere Kundenbetreuung auf verschiedenen Kommunikationswegen.
  • Pflege von Geschäftsbeziehungen zu Kunden.
  • Verwaltung administrativer Dienstleistungen durch die datenverarbeitende Stelle.
  • Versand von E-Mails durch die datenverarbeitende Stelle zu erfolgten Dienstleistungen, Informationen mit Werbeinhalt oder durchgeführten Aktivitäten, eine ausdrückliche Einverständniserklärung vorausgesetzt.
  • Rechnungsstellung und Steuererklärung.

Rechtliche Grundlage:

Das bei Vertragsschluss oder beim Ausfüllen eines Formulars gegebene Einverständnis und die Akzeptanz des Betroffenen.

Speicherungszeitraum der Daten

Die personenbezogenen Daten werden gespeichert, solange mit der datenverarbeitenden Stelle eine Geschäftsbeziehung besteht. Bei Beendigung der Geschäftsbeziehung werden die personenbezogenen Daten, je nach oben beschriebenem Zweck der Datenverarbeitung, für die gesetzlich vorgeschriebene Zeitspanne oder für die Zeitspanne, die ein Gericht oder Richter für gerichtliche Auseinandersetzungen benötigt, gespeichert. Die verarbeiteten Daten werden weiterhin gespeichert, wenn die oben genannten gesetzlich vorgeschriebenen Zeitspannen noch nicht abgelaufen sind oder wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Speicherung besteht. Wenn kein gesetzlich vorgeschriebener Zeitrahmen beachtet werden muss, werden die Daten solange gespeichert, bis der Betroffene die Löschung derselben verlangt oder sein Einverständnis zur Verarbeitung widerruft.

Die Daten können auch länger gespeichert werden, wenn die Speicherung historischen oder statistischen Zwecken dient, es sei denn, Sie üben untenstehende, in der europäischen Datenschutzgesetzgebung verankerte Rechte aus.

Die Daten werden aufgrund der vertraglichen Beziehung zwischen Taylor Wimpey España und dem Betroffenen oder, im Falle Minderjähriger unter 13 Jahren, mit dem Vater, der Mutter oder dem Vormund des Nutzers, gespeichert.

Weitergabe von Daten

Die personenbezogenen Daten werden erhoben und verwendet für:

  • Verwaltung, Aktualisierung und Speicherung von Daten für die Betreuung potentieller, zuvor registrierter Kunden.
  • Verwaltung von geschäftlichen Vorgängen mit Kunden.
  • Zuständige Behörden, Sicherheitsbehörden und Gerichte, im Falle von gesetzlichen Verpflichtungen.
  • Staatliche Steuerbehörde sowie Banken und Finanzinstitute, wenn Zahlungen für Serviceleistungen geleistet oder Besitz gekauft wurden.
  • Mit der Datenverarbeitung gemäß Vereinbarung beauftragte Mitarbeiter.

Rechte des Betroffenen

Gemäß der Richtlinie 2016/679 des Europäischen Parlaments haben Sie:

  • Das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten.
  • Das Recht auf Einsicht, Berichtigung bei Fehlerhaftigkeit und Löschung, insbesondere wenn keine Notwendigkeit mehr besteht, diese weiterhin zu verarbeiten.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten beantragen.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Übertragung Ihrer Daten beantragen.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, woraufhin diese nicht weiterverarbeitet werden, es sei denn, es liegen übergeordnete, gesetzliche Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden.
  • Das Recht auf Widerruf des Einverständnisses zur Datenverarbeitung.

Des Weiteren informieren wir Sie, dass Sie bei den entsprechenden Kontrollbehörden Beschwerde einlegen können, wenn Sie die Ausübung Ihrer Rechte oder die Art der Ausübung nicht zufrieden stellt. Weitere Informationen zu Ihrem Beschwerderecht finden Sie auf der Website der spanischen Datenschutzbehörde AGPD:

Tel. 901 100 099 y 912 663 517.

C/ Jorge Juan, 6, 28001 Madrid.